SN-Sommergespräche

Sind die Neos in Salzburg jetzt eine Mini-ÖVP, Frau Klambauer?

Die pinke Landesrätin über Klientelpolitik, Ambitionen und warum trotz ständig steigender Preise im Wohnbau ihre Politik die richtige sei.

Interimistisch führt sie die Neos in Salzburg bereits. Im Herbst wird sie offiziell die pinke Parteichefin und Nachfolgerin von Sepp Schellhorn. "Sein" Café am Mönchsberg hat sich Andrea Klambauer als Kulisse für das SN-Sommergespräch ausgesucht. Um ein wenig "über den Dingen" zu stehen, meint sie mit Blick auf die Stadt, die darunter zu Füßen liegt - nach dem 20-minütigen Spaziergang von ihrem Büro auf den Mönchsberg. Als stiller Zuhörer sitzt ihr Büroleiter an ihrer Seite.

Sie sind Wohnbaulandesrätin. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 10:51 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sn-sommergespraeche-sind-die-neos-in-salzburg-jetzt-eine-mini-oevp-frau-klambauer-107501665