Politik

Sollen Lifte für Windräder weichen?

Der Naturschutzbund fordert, dass Leitungen als Ausgleichsmaßnahme für Windräder abgebaut werden sollen, um Vogelarten zu schützen.

Der Windpark bei Munderfing liegt knapp hinter der Landesgrenze zu Oberösterreich. In den kommenden zehn Jahren sollen auch in Salzburg bis zu 30 Windräder entstehen. SN/chris hofer
Der Windpark bei Munderfing liegt knapp hinter der Landesgrenze zu Oberösterreich. In den kommenden zehn Jahren sollen auch in Salzburg bis zu 30 Windräder entstehen.

Ende November hat das Land ein neues Entwicklungsprogramm (LEP) vorgelegt, das künftig die Leitlinien in der Raumordnung vorgeben soll. Im Laufe des Hörungsverfahrens sind 105 Stellungnahmen abgegeben worden. Eine davon stammt vom Naturschutzbund. Und die fällt überaus kritisch aus. "Das Desaster darf nicht prolongiert werden", heißt es in dem Schreiben, etwa unter Verweis auf das umstrittene Luxus-Chalet-Projekt am Pass Thurn. Der Vorsitzende Winfrid Herbst bezeichnet den Entwurf als mutlos. "Es ist einfach eine Fortschreibung." Nach dem Motto: "Tun wir weiter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 01:02 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sollen-lifte-fuer-windraeder-weichen-116102593