Politik

Sozialwohnungen soll es in Hallein nur mehr auf Zeit geben

Die Preisexplosionen auf dem freien Markt erhöhen den Druck auf die Gemeinden. Sie werden Wohnungen gerechter vergeben müssen.

Die Altbauten in der Döttlstraße werden wohl abgerissen. SN/Robert Ratzer
Die Altbauten in der Döttlstraße werden wohl abgerissen.

Die großen Gemeinden sind mit steigenden Erwartungen von Bürgern konfrontiert, die sich auf dem freien Markt keine Wohnung leisten können. Hallein arbeitet seit Monaten intensiv an neuen Richtlinien. Ein Kernpunkt sind Befristungen, damit die richtigen Leute die richtigen Wohnungen bekommen.

Es gelte zum Beispiel, die Folgen von Scheidungen besser zu berücksichtigen und jungen Familien Wohnraum zu verschaffen, wenn etwa andererseits jemand eine Vier-Zimmer-Wohnung nicht mehr benötige. "Es sollen diejenigen die Wohnung bekommen, die sie wirklich brauchen", bestätigt Bürgermeister ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 02:48 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sozialwohnungen-soll-es-in-hallein-nur-mehr-auf-zeit-geben-111025438