Politik

Sperre des Neutors ist der Aufreger im Wahlkampf

Knalleffekt knapp vor der Wahl. SPÖ, Grüne und Neos wollen eine Sperre des Neutors für den Autoverkehr. Der amtierende ÖVP-Bürgermeister Harald Preuner ist strikt dagegen. Und wofür stehen die Parteien sonst noch?

Bürgermeister-Büro mit Aussicht. Man darf gespannt sein, wer künftig dort residiert. SN/sw/robert ratzer
Bürgermeister-Büro mit Aussicht. Man darf gespannt sein, wer künftig dort residiert.

Im Wahlkampf sprießen die Ideen. Wir haben die im Gemeinderat vertretenen Parteien mit fünf Stichworten konfrontiert und zusammengefasst, was sie dazu zu sagen haben.

Massentourismus

Qualität vor Quantität im Tourismus: Darin sind sich alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen einig. Abweichungen gibt es in der Intensität der Maßnahmen gegen das Phänomen: Während die ÖVP die Reisebusse mit einem Vignettensystem steuern will, fordert NEOS eine Obergrenze von 30.000 Bussen im Jahr und eine Maut von 500 Euro pro ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 09:27 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sperre-des-neutors-ist-der-aufreger-im-wahlkampf-66084673