Politik

SPÖ-Anfrage zu Boni für Salzburg AG-Manager: "Ist das ethisch vertretbar?"

Landeshauptmann Haslauer: "Ich erkenne keine ethische Komponente im Ausfall von Obussen".

LH Haslauer ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Salzburg AG. SN/robert ratzer
LH Haslauer ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Salzburg AG.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer stelle sich vor die Salzburg AG-Vorstände und schütze ihr Versagen. Wenn jetzt die Politik nicht die richtige Entscheidung treffe, dann sehe er auch ein Versagen der Politik, fasste SPÖ-Klubobmann Walter Steidl sein Resümee zusammen. Vorangegangen war dem die Beantwortung einer mündlichen Anfrage am Mittwoch im Landtag zum Thema Manager-Boni und Obuskrise im Landtag.

Entscheidung im April

Darin hatte Haslauer bestätigt, dass es im Herbst zu Problemen im Obus-Bereich der Salzburg AG gekommen sei. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 05:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/spoe-anfrage-zu-boni-fuer-salzburg-ag-manager-ist-das-ethisch-vertretbar-62770087