Politik

St. Veiter Ärztezentrum wollte Feinschmecker verwöhnen

Die SPÖ im Landtag sieht sich in ihrer Kritik am Verkauf des Landesgrunds bestätigt.

St. Veit ist ein beliebter Wohn- und Urlaubsort. SN/sw/brinek
St. Veit ist ein beliebter Wohn- und Urlaubsort.

Mit der Zusicherung der Landesregierung, keine Appartements im neuen Ärztezentrum in St. Veit zuzulassen, gibt sich die SPÖ nicht zufrieden. Sie verstärkt ihre Kritik auch nach der Ankündigung des Bauherrn, die Appartements nur "widmungsgemäß als Personalwohnungen" zu verwenden.

Das passt für die SPÖ nicht damit zusammen, dass der Projektbetreiber selbst, ÖVP-Vizebürgermeister Karl Schwaiger, und sein Sohn die Wohneinheiten mit einer Größe von insgesamt rund 140 Quadratmetern zuvor bereits "auf vier Tourismusplattformen angeboten haben".

Die Gastgeberfamilie Schwaiger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 09:11 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/st-veiter-aerztezentrum-wollte-feinschmecker-verwoehnen-117954946