Politik

Stadt Salzburg und Stift Admont ringen um Volksschule Schwarzstraße

Bei einem Termin bei Bgm. Harald Preuner (ÖVP) und Vizebgm. Bernhard Auinger (SPÖ) am Montag kam es zu keiner Annäherung über die Zukunft der Schule - im Gegenteil.

Über die räumliche Zukunft der Volksschule Schwarzstraße wird seit Monaten verhandelt.  SN/veigl
Über die räumliche Zukunft der Volksschule Schwarzstraße wird seit Monaten verhandelt.

"Die Fronten sind verhärtet." So drückte ein Teilnehmer das Ergebnis des Gesprächs von zwei Vertretern des Stifts Admont mit den Spitzen der Stadt Salzburg am Montag aus. Thema war die Zukunft von Volksschule, Kindergarten und Kindergartenschule (BAfEP) in der Schwarzstraße. ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.10.2019 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/stadt-salzburg-und-stift-admont-ringen-um-volksschule-schwarzstrasse-76310737