Politik

Stadt-SPÖ: Das Aufräumen nach der bitteren Niederlage hat begonnen

Bernhard Auinger geht in die Offensive. Die Ursachen der Wahlniederlage sind analysiert. Schön sind die Ergebnisse für die Partei freilich nicht.

Was ist da bloß schiefgelaufen? Vizebürgermeister Bernhard Auinger muss der SPÖ ein neues Profil geben: „Wir brauchen Ecken und Kanten. Und es wird weh tun.“ SN/robert ratzer
Was ist da bloß schiefgelaufen? Vizebürgermeister Bernhard Auinger muss der SPÖ ein neues Profil geben: „Wir brauchen Ecken und Kanten. Und es wird weh tun.“

Es gibt nichts mehr zu beschönigen. Darin sind sich Vizebürgermeister Bernhard Auinger und Stadtparteichef Michael Wanner einig. Der Bürgermeistersessel ist an die ÖVP verloren. Die Partei erstmals wieder nur die Nummer zwei in der Landeshauptstadt.

Wie konnte das ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 27.05.2019 um 08:47 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/stadt-spoe-das-aufraeumen-nach-der-bitteren-niederlage-hat-begonnen-70384012