Das ist nicht diskriminierend

Autorenbild
Standpunkt Hermann Fröschl

Der Aufschrei, dass die neuen Vergaberichtlinien für städtische Wohnungen Ausländer diskriminieren, geht ins Leere. Erstens werden Deutschkenntnisse gar nicht Pflicht - sie erhöhen nur die Chance auf eine Zuteilung. Zweitens sind Deutschkenntnisse elementar für die Integration von Ausländern. Weshalb diese Vorgabe generell keine Pflanzerei, sondern wichtig ist. Wichtiger Zusatz: Dann muss aber auch sichergestellt sein, dass Deutschkurse in ausreichendem Maß angeboten werden.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 07:01 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-das-ist-nicht-diskriminierend-62343541

Kommentare

Schlagzeilen