Die Zeiten des Beleidigtseins und der Revanche sind vorbei

Autorenbild

Halbzeit ist. Im März 2019 verlor die ÖVP in der zweitgrößten Stadt des Landes ihre absolute Mehrheit und den Bürgermeistersessel. Seither regiert wieder wie vor Jahrzehnten ein Roter im Halleiner Rathaus.

Die Zeiten des Beleidigtseins über das Wahlergebnis einerseits und des Triumphes sowie der Revanche andererseits sollten vorbei sein. Zumal die SPÖ von einer absoluten Mehrheit weit entfernt ist und andere Parteien für Beschlüsse braucht.

Der Konflikt um die Entmachtung des einst in der ÖVP-Dominanz im ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 10:32 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-die-zeiten-des-beleidigtseins-und-der-revanche-sind-vorbei-111025840