Ein veraltetes Modell kann nicht die Zukunftslösung sein

Autorenbild

Das Bürgermeister-Sein und das Bürger-Sein waren auch schon einmal leichter. Wer früher eine Baulandwidmung oder eine Wohnung gebraucht hat, ist zum "Du, Bürgermeister" gegangen und hat das Gewünschte - zumindest als Einheimischer - meistens bekommen.

Das ist schon seit Längerem überhaupt nicht mehr so einfach. Heute findet die Generation der gut Zwanzig- und Dreißigjährigen, die zum Beispiel in stadtnahen Flachgauer Orten eine Starterwohnung suchen oder eine Familie gründen, in ihrer Heimatgemeinde meist kein Angebot, das sie sich halbwegs ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:45 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-ein-veraltetes-modell-kann-nicht-die-zukunftsloesung-sein-102614950