Leopold Kohr hätte seine Freude mit Weißbach

Autorenbild

Manche wollen Kleingemeinden aus Kostengründen abschaffen. In einigen gibt es die Opposition nur auf dem Papier und wer sich querlegt, kann Probleme bekommen.

In kleinen Gemeinden entstehen aber auch bemerkenswerte Dinge. Der Salzburger Philosoph und Vordenker der Umweltbewegung Leopold Kohr trat für überschaubare Einheiten ein, in denen der Einzelne handeln kann. Weißbach ist ein Beispiel, was er damit gemeint haben könnte.

Ein Landesbediensteter sagte nach der Errichtung des Hochwasserschutzes, so etwas wie in Weißbach werde einzigartig ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 02:13 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-leopold-kohr-haette-seine-freude-mit-weissbach-107840386