Nicht nur Corona macht Pflegenot deutlich

Je länger die Politik die Probleme anstehen lässt, umso größer werden sie.

Autorenbild

Die Coronakrise hat die Kräfte der Gesundheitspolitiker zugegeben voll beansprucht. Gleichzeitig hat sie aber auch deutlich gemacht, wie sehr eine Pflegereform nicht länger auf die lange Bank geschoben werden darf. Die Ursachen für den Pflegenotstand sind vom Personalmangel, dem Kompetenzdschungel zwischen Bund, Ländern und Gemeinden bis hin zu den demografischen Veränderungen mit einer stark überalterten Gesellschaft so vielfältig, dass es nicht mehr mit einigen Tropfen auf den heißen Stein getan ist.

Ein entscheidender Punkt dabei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 03:03 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-nicht-nur-corona-macht-pflegenot-deutlich-116155141