Raumordnung - wie sag ich das unseren Bürgermeistern?

Autorenbild

Streng will sie sein, die Salzburger Landesregierung - in ihrem Kampf gegen zu viele Zweitwohnungen, deren Zahl landesweit grob auf mindestens 60.000 geschätzt wird. In den "Beschränkungsgemeinden" - das sind fast sieben von zehn Kommunen - sollen keine neuen Zweitwohnsitze mehr entstehen können. Die geplante Verordnung mit ihren Ausnahmen ließ aber große Zweifel an der Strenge aufkommen.

Fast ein Drittel aller Gemeinden ist nach den Änderungen im Raumordnungsgesetz jedenfalls "aus dem Schneider". Sie haben einen Anteil von weniger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 01:18 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-raumordnung-wie-sag-ich-das-unseren-buergermeistern-61543834