Taubenschlag: Neues Jahr, neues Glück

Autorenbild

Wie lange brütet man nun schon über einer Lösung für Salzburgs Stadttauben? Zehn Jahre sicher. Bis dahin existierten zwei kleine Taubenschläge im Bahnhofshauptgebäude und boten 400 Tieren einen Platz. In Folge entspannte sich die Lage zumindest rund um den Bahnhof. Mit dem Rauswurf durch die ÖBB im Zuge des Umbaus verschärfte sich die Situation wieder. Weil der Bahnhof ja nicht der einzige Hotspot ist, ringt man seither um Lösungen. Viele kleine Schläge errichten oder ein einziges großes Taubenhaus? Bislang kam ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 06:07 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-taubenschlag-neues-jahr-neues-glueck-115669294