Wenn Bürger dem "Oberbürgermeister"den Baum aufstellen

Der Hahnbaum, der Hausberg der Pongauer Bezirkshauptstadt, ist zum wichtigsten Thema im Wahlkampf in St. Johann geworden. Genauer gesagt das kleine Familienskigebiet und ein mehr als 40 Jahre alter Doppelsessellift.

Autorenbild

Ausgerechnet Salzburgs "Oberbürgermeister", Gemeindeverbands-Präsident Günther Mitterer, hat in seiner Gemeinde mit viel Gegenwind zu kämpfen. Die Wahl am 10. März wird für ihn alles andere als eine "g'mahte Wiesn". Eine Bürgerinitiative, die den Sessellift retten will, ruft am Freitagnachmittag sogar zu einer Demonstration auf. Sie hat im Vorjahr rund 4000 Unterschriften von Unterstützern gesammelt. Darunter sind auch viele Auswärtige, zum Beispiel aus Wien oder der Stadt Salzburg.

Politischen Druck machen eine neue grün-pinke Bürgerliste und Teile der FPÖ. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 06:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/standpunkt-wenn-buerger-dem-oberbuergermeister-den-baum-aufstellen-64565245