Politik

Stau-Chaos in Salzburg: Wo neue Busspuren überlegt werden

Planungsstadtrat Padutsch legt eine Liste mit 13 möglichen Busspuren vor. Die Salzburg AG lässt mit Plänen für eine Einbahn-Regelung aufhorchen.

Städtischer Obus (hier beim Hauptbahnhof).  SN/robert ratzer
Städtischer Obus (hier beim Hauptbahnhof).

Nach dem Stauchaos am deutschen Nationalfeiertag wurde die Politik aktiv: Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) regte neue Busspuren an, um den öffentlichen Verkehr zu beleben. Planungsstadrat Johann Padutsch (Bürgerliste) nutzte die Gunst der Stunde und legte gleich eine Liste mit möglichen neuen Busspuren vor, damit die Busse künftig trotz Stau zumindest auf Teilstücken freie Fahrt bekommen. Den SN liegt diese Liste mit 13 Punkten vor. Vorweg: Alle Pläne müssen jetzt geprüft werden, was dann umgesetzt wird, muss die Politik erst entscheiden.

13 neue Busspuren:

Das sind die Überlegungen zu den neuen Busspuren aus dem Planungsressort der Stadt:

  • 1.) Ignaz Harrerstraße: Entfall der mittigen Abbiegespuren, Busspur in Mittellage, vorrangig in Richtung Lehener Brücke, besser in beide Richtungen nutzbar je nach Tageszeit (Linien 2,12,14 und Postbus)
  • 2.) Rudolf Bieblstraße: Busspur von Haltestelle Esshaverstraße Richtung LKH durch Entfall des Radweges und Zulassen des Anrainerparkens auf dem überbreiten Gehweg, wo sehr wenig Fussverkehr ist. (Parken auf dem Gehweg ist weiter vorne schon praktiziert) Dadurch ergibt sich eine neue Fahrspur. (Linien 2,4,8,12,24 und Postbus)
  • 3.) Busspur von Ausfahrt S-Bahn Aiglhof Richtung LKH bis Haltestelle LKH vor Spar, Wartepflicht für Pkw. Ev. Verbot des Einbiegens in Zaunergasse (Linien 2,4,12 und Postbusse)
  • 4.) Durchgehende Busspur von Autobahn Mitte bis Lehener Brücke, spätestens wenn die Obusgarage nach Liefering übersiedelt (Linien 4,14,24)
  • 5.) Sterneckstraße: Entfall der vielen Abbiegespuren in Mittellage. Durchgehende Busspuren beidseits. Vorrangig Busspur stadteinwärts (Linie 2,12,und Postbus)
  • 6.) Busspur von Haltestelle Gnigl-S-Bahn zur Sterneckkreuzung (Linien 4,10 und Postbusse)
  • 7.) Busspur Lehener Brücke von Haltestelle Gaswerkgasse bis Haunspergstrasse, Haltestelle vor Lichthaus (Linien 1,2,12 und 14)
  • 8.) Verlängerung Busspur Rudolfskai durch Rienznerkurve (Linien 3,5,6,7,8,910,12,14,25,28,840 und Postbusse
  • 9.) Busspur Petersbrunnstraße stadteinwärts durch Entfall der kaum genützten Abbiegespur Richtung Akademiestraßenparkplatz (Lückenschluss) Rechtsabbiegegebot stadtauswärts mit Wendemöglichkeit Ecke Nonntaler Hauptstraße/Erzabt Klotzstraße (Linien 5,25)
  • 10.) Busspur Bürglsteinstraße stadteinwärts auf dem neu angelegten Geh-und Radweg, der überhaupt nicht benützt wird. (Linien 6,7,10 und Postbusse)
  • 11.) Markierung der Busspur Gaisbergstraße stadteinwärts durch längere Sperrlinie bis direkt vor den Kreisverkehr Steinlechner
  • 12.) Planung einer Busspur Richtung Bahnhof vor dem Bauvorhaben Perron zwischen Kiesel und Südtirolerplatz
  • 13.) Auf Grund der hohen Frequenz des ÖV (mindestens jede Minute ein Bus) wäre eine Busspur auf der Nonntaler Bücke gerechtfertigt.

Busspur gegen die Einbahn am Rudolfskai

Und noch über eine weitere Busspur wird diskutiert: Auf Vorschlag der Salzburg AG soll geprüft werden, ob sich eine Busspur vom Rudolfsplatz gegen die Einbahn am Rudolfskai bis zur Staatsbrücke machen lässt. Für die Autos wäre dann am Rudolfskai nur mehr eine Spur frei. Der Vorteil wäre, dass Busse aus dem Süden schneller in der Altstadt und am Hanuschplatz wären. Daniela Kinz, Sprecherin der Salzburg AG: "Wir machen laufend neue Vorschläge zu den Öffis - aber unter der Prämisse der Eigenwirtschaftlichkeit. Entscheiden muss die Politik."

Verkehrsstadtrat Johann Padutsch (Bürgerliste) schwebt die Einrichtung von drei Mini-Kreisverkehren an den Kreuzungen der Rainerstraße mit der Hubert-Sattler-, der Franz-Josef- und der Auersperg-Straße vor: "Wenn die Mittelinsel nicht erhöht ist, könnten Obusse da gut durchkommen und viel Zeit sparen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.09.2018 um 09:47 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/stau-chaos-in-salzburg-wo-neue-busspuren-ueberlegt-werden-987901

Schlagzeilen