Politik

Straßensanierung in Salzburg: Oberndorf fordert Ende des "Fleckerlteppichs"

Nach der Bekanntgabe einer Liste mit Straßen, die in diesem Jahre saniert werden, meldeten sich enttäuschte Gemeinden.

Georg Djundja (SPÖ): „Nur eine Sanierung der Fahrbahn ist sinnvoll.“ SN/bernhard rieger
Georg Djundja (SPÖ): „Nur eine Sanierung der Fahrbahn ist sinnvoll.“

Nach einem SN-Bericht über geplante Sanierungen der Salzburger Landesstraßen machte sich in einigen Gemeinden des Bundeslandes Enttäuschung breit. Mit Interesse las etwa Oberndorfs Vizebürgermeister Georg Djundja (SPÖ) die Liste mit den Bauvorhaben. "Leider war Oberndorf nicht dabei. Und das, obwohl wir seit Jahren mit dem Land über die Sanierung der Ortsdurchfahrt und der Nußdorfer Straße Richtung Göming sprechen."

Der stark befahrene Straßenzug sei in schlechtem Zustand, vor allem beim Bahnübergang Richtung Göming, sagt Djundja. "Dort sieht man den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 08:34 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/strassensanierung-in-salzburg-oberndorf-fordert-ende-des-fleckerlteppichs-64784884