Politik

Sudwerk verliert Prozess vor OGH

Anrainerin klagte: Lokal darf nach 24 Uhr keinen Lärm oder Verunreinigungen mehr verursachen.

„Nächtliche Ruhestörungen nicht ortsüblich.“  SN/Robert Ratzer
„Nächtliche Ruhestörungen nicht ortsüblich.“

Die Betreiber des Szenelokals Sudwerk an der Bayerhamerstraße haben nun einen über Jahre geführten Zivilprozess endgültig verloren. Der Oberste Gerichtshof hat die außerordentliche Revision zurückgewiesen. Das Lokal darf künftig nach Mitternacht keinen Lärm mehr verursachen und muss Beeinträchtigungen durch Gäste verhindern.

"Die Gäste unterhalten sich laut bis schreiend, erbrechen sich oder urinieren auch"

Anrainerin Roswitha Hiebl hatte bereits 2006 die Eigentümer- und Betreiberfirma auf Unterlassung und Schadenersatz geklagt. Die Geschäftsfrau besitzt ein Eckhaus, das direkt an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 09:24 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/sudwerk-verliert-prozess-vor-ogh-113674684