Politik

Svazek: "FPÖ trennt sich vom Ballast aus Ibiza"

Dass drei Wiener Gemeinderäte einen eigenen Klub gründen und HC Strache wohl vor dem Comeback steht, nimmt Salzburgs FPÖ-Chefin gelassen hin.

Marlene Svazek und Heinz-Christian Strache auf einem Bild aus besseren Tagen. Heute meint Svazek: „Die Freiheitliche Idee ist wertvoller als die Begierden und Eitelkeiten einzelner Akteure.“ SN/APA/BARBARA GINDL
Marlene Svazek und Heinz-Christian Strache auf einem Bild aus besseren Tagen. Heute meint Svazek: „Die Freiheitliche Idee ist wertvoller als die Begierden und Eitelkeiten einzelner Akteure.“

Drei Wiener FPÖ-Gemeinderäte und Anhänger von HC Strache haben am Donnerstag den Klub verlassen und einen eigenen gegründet: Die Allianz für Österreich (DAÖ). Salzburgs Freiheitliche Landesparteiobfrau Marlene Svazek sagt, man reagiere darauf gelassen. Auch von einer damit verbundenen möglichen Rückkehr Straches in die Politik sei sie wenig beeindruckt. "Damit trennt sich die FPÖ nun endgültig vom Ballast aus Ibiza". Strache habe in den vergangenen Monaten nichts ausgelassen, um durch sein Verhalten den Freiheitlichen zu schaden. "Die Freiheitliche Idee ist wertvoller als die Begierden und Eitelkeiten einzelner Akteure." Die Gründung des eigenen Klubs durch die drei Wiener Gemeinderäte sei "irrelevant" für die FPÖ.

In Salzburg sei die Partei geschlossen, meint Svazek. "Egal ob sie jetzt LIF, BZÖ, FPS oder Bündnis Zukunft Ibiza heißen. Die Geschichte zeigt uns, dass diese Kuriositäten aus persönlichem Befinden heraus kaum langanhaltend sind. Für uns Freiheitliche steht stets die politische Arbeit zum Wohle dieses Landes im Vordergrund."

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.01.2020 um 06:02 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/svazek-fpoe-trennt-sich-vom-ballast-aus-ibiza-80574202

Rauschende Ballnacht in der Residenz

Der Universitätsball gehört zu den großen Ereignissen des Salzburger Ballkalenders. Nicht verwunderlich, dass er seit Langem ausverkauft war.

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen in Salzburg

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen in Salzburg

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Samstagabend in Salzburg insgesamt neun Personen verletzt worden. In Saalfelden prallte ein Lenker mit seinem Wagen gegen einen entgegenkommenden Pkw und danach noch gegen …

Kommentare

Schlagzeilen