Politik

Swap-Urteil: Ex-Finanzhofrat ist Fußfessel bald wieder los

Neben einstigem Hofrat beim Land darf auch der Ex-Finanzdirektor der Stadt im Juni vorzeitig aus dem Hausarrest. Was den Finanzskandal betrifft, so nimmt dieser strafrechtlich wohl am 29. Juli ein Ende.

Der Salzburger Finanzskandal wird nach siebeneinhalb Jahren bald zu den Akten gelegt. SN/APA/BARBARA GINDL
Der Salzburger Finanzskandal wird nach siebeneinhalb Jahren bald zu den Akten gelegt.

Zwei Verurteilte aus dem Swap-Prozess, die seit Februar den über sie unbedingt verhängten Haftteil von jeweils sechs Monaten im elektronisch überwachten Hausarrest (Fußfessel) verbüßen, sind demnächst wieder auf freiem Fuß. Das Gericht bewilligte die vorzeitige Entlassung aus dem Hausarrest im ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.07.2020 um 03:20 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/swap-urteil-ex-finanzhofrat-ist-fussfessel-bald-wieder-los-88375561