Politik

Tauziehen um S-Link: Salzburg wäre die kleinste Stadt der Welt mit einer U-Bahn

Im Büro von ÖVP-Bürgermeister Harald Preuner glaubt man, dass eine Abstimmung über den unterirdischen Ausbau der Lokalbahn durch die Stadt Salzburg "nicht mehr zu verhindern" sein wird. "Es braucht dazu 2000 Unterschriften, das war auch bei der Mönchsberggarage keine große Hürde."

Visualisierung der Haltestelle Mirabellplatz. SN/sw/s-link
Visualisierung der Haltestelle Mirabellplatz.

Kommt der S-Link, wie von der Politik mehrheitlich immer noch gewünscht, wäre die Landeshauptstadt die kleinste Stadt der Welt mit einer zumindest partiellen U-Bahn.

Mit einer Einwohnerzahl von 155.416 Personen (Stand Jänner 2022) ist Salzburg die viertgrößte Stadt der Republik und laut einer ziemlich alten Definition auch eine Großstadt (das sind gemäß der internationalen Statistikkonferenz von 1887 Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern). Weshalb die Gegner auch gerne von "Großmannssucht" sprechen, während die Befürworter betonen, es gehe um den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.08.2022 um 03:36 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/tauziehen-um-s-link-salzburg-waere-die-kleinste-stadt-der-welt-mit-einer-u-bahn-123784381