Politik

Tourismus will keine Windräder im Lungau

Gegen das Projekt auf dem Fanningberg regt sich immer mehr Widerstand: Initiative geht von Tamsweg aus. Betreiber wollen bald den Wind messen.

Der vorgesehene Standort bei Weißpriach SN/privat
Der vorgesehene Standort bei Weißpriach

Es sollte ein Vorzeigeprojekt werden. Die Landesregierung möchte endlich ein Windkraftwerk in Salzburg. Doch das einzige verbliebene Vorhaben - auf dem Fanningberg - stößt auf immer mehr Gegenwind. Die Standortgemeinde Weißpriach ist für das Projekt und betreibt die Umwidmung der vorgesehenen Flächen. Doch andere Lungauer Gemeinden wollen Weißpriach nicht allein entscheiden lassen.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2018 um 11:31 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/tourismus-will-keine-windraeder-im-lungau-39027154