Politik

Uni Salzburg reagiert auf Kritik - Professur für aktive Mobilität scheiterte am Geld

Seit Tagen sorgt eine "nicht abgeholte" Stiftungsprofessur für nachhaltige Mobilität für Diskussionen an der Uni Salzburg und in der Stadtpolitik. Jetzt reagiert die Universitätsleitung erstmals ausführlich auf die Kritik.

Uni-Rektor Hendrik Lehnert und Vizerektorin Nicola Hüsing. SN/chris hofer
Uni-Rektor Hendrik Lehnert und Vizerektorin Nicola Hüsing.

Warum holte Salzburg eine vom Klimaschutzministerium ausgeschriebene Stiftungsprofessur für aktive Mobilität nicht in Wien ab?

Diese Frage sorgt seit einem SN-Bericht für heftige Debatten innerhalb der Universität und in der Stadtpolitik. Am Freitag nahmen Rektor Hendrik Lehnert und die für Forschung und Nachhaltigkeit zuständige Vizerektorin Nicola Hüsing erstmals ausführlich zur Kritik Stellung.

Es sei "extrem schade", dass sich die Universität an der Ausschreibung nicht habe beteiligen können, sagte Lehnert. Das Problem sei die Finanzierung gewesen. Wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 06:00 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/uni-salzburg-reagiert-auf-kritik-professur-fuer-aktive-mobilitaet-scheiterte-am-geld-115855216