Politik

Uni Salzburg überzog Budget 2015 um rund 900.000 Euro

Warum die Universität Geldprobleme hat und warum beim Bund das Frühwarnsystem gegriffen hat.

Uni Salzburg überzog Budget 2015 um rund 900.000 Euro SN/robert ratzer
Heinrich Schmidinger.

Die Universität Salzburg hat zuletzt viel investiert: So wurde seit Ende 2014 ein 25 Millionen Euro teurer Laborturm in Salzburg-Itzling errichtet. Dabei ist aber die Hochschule mit ihrem Budget nicht immer ausgekommen. Denn wie jetzt durchgesickert ist, musste die Uni 2015 ihr Budget um fast eine Million Euro überziehen. Das bestätigt ein Sprecher von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP): "Wir haben im heurigen Frühjahr einen entsprechenden Frühwarnbericht von der Uni Salzburg bekommen." Dieser Bericht sage aus, "dass die Uni Salzburg 2015 ein negatives Ergebnis aufgewiesen hat und dass ihre Liquidität nicht optimal war", sagt der Sprecher. Es habe als Folge Gespräche und neue Planungen gegeben. "Wir gehen davon aus, dass es bis Ende 2018 keine weiteren solchen Berichte mehr gibt", heißt es aus Wien weiter.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 12:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/uni-salzburg-ueberzog-budget-2015-um-rund-900-000-euro-911530