Politik

Neue Ausbildungswege sollen Junge in Salzburg für Pflege motivieren

Die Caritas bietet einen neuen Schulzweig an. Die Ausbildung zur Pflegeassistenz beginnt schon ab 14 Jahren. Die SALK brauchen dringend operationstechnische Assistenten und kooperieren künftig mit Bayern.

Wie schon im Vorjahr wurde am Dienstag der Internationale Tag der Pflege während der Coronapandemie begangen. Sie hat die ohnehin angespannte Personalsituation verschärft. Laut der Plattform Pflege des Landes Salzburg werden bis 2024 zusätzlich 3040 Pflegekräfte gebraucht. Berücksichtigt man Pensionierungen, Berufsaustritte und den steigenden Bedarf durch die alternde Bevölkerung und stellt diese Zahl dem Ausbildungsangebot gegenüber, ergibt sich bis 2024 eine Lücke von 880 Pflegekräften.

"Wir brauchen neue und kreative Ansätze, um Fachkräfte auszubilden", sagt Salzburgs Caritas-Direktor Johannes ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.06.2021 um 06:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/video-neue-ausbildungswege-sollen-junge-in-salzburg-fuer-pflege-motivieren-103660540