Politik

"Soizburg, es wird Zeit, dass ma uns wehr'n"

Vertreter der Plattform "Fairantworten" wollen dem Flächenverbrauch nicht länger zuschauen. Musikalische Unterstützung kam von Peter Blaikner.

"Und obwohl ma sagt, dass ma guat auf di schaut, wird dei Landschaft verschandelt und verbaut", hob Kabarettist und Musiker Peter Blaikner am Freitagabend am Alten Markt an. Begleitet von seiner Gitarre trug der Salzburger eine neue, vierte Strophe seines Lieds auf Salzburg an. Und später: "Soizburg, i mog di, doch manchmal ist's zum Rear'n. Soizbuag, i mag di, es wird Zeit, dass ma uns wehr'n." Applaus spendeten die rund 200 Teilnehmer der "Salzburg fairantworten"-Auftaktveranstaltung. Es sei Zeit, sich zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 08:05 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/video-soizburg-es-wird-zeit-dass-ma-uns-wehr-n-109623610