Politik

Video: Stadt erweitert Mönchsberggarage

2013 soll mit dem Ausbau begonnen werden. Es entstehen 650 zusätzliche Stellplätze. Der Garagenteil hinter dem Festspielhaus wird in seiner Größe verdoppelt.



An rund 120 Tagen im Jahr sind die 1300 Stellplätze der Mönchsberggarage belegt. Das rechnete Alfred Denk, Geschäftsführer der Parkgaragengesellschaft am Montag bei einer Pressekonferenz vor. Deswegen rechne sich der Ausbau der Mönchsberggarage jetzt. Die Kosten von 20 Millionen Euro würden sich im Laufe von 20 Jahren amortisieren, auf den Steuerzahler kämen somit keine Kosten zu. Die Parkgaragengesellschaft ist im Besitz von Stadt und Land Salzburg.

Nun stehen noch die Behördenwege an. So müsse etwa geklärt werden, welche Art von Umweltverträglichkeitsprüfung nötig wäre. Offen sei noch, auf welchem Weg die 85.000 Kubikmeter Ausbruch entsorgt werden.

Für Bürgermeister Heinz Schaden ist der Ausbau neben der geplanten Innenstadtsperre ein weiterer Baustein um die Verkehrsprobleme im Sommer zu bewältigen.

Wie schon bei den alten Garagen soll die Hälfte der Stellplätze wieder an Dauermieter vergeben werden - etwa für Altstadt-Bewohner. Auf der Warteliste finden sich jetzt schon 120 Interessierte. Und auch die Erzabtei St. Peter hat einen Bedarf für 50 bis 70 Plätze angemeldet, sie möchte den Innenhof des Stiftes endlich autofrei bekommen.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 02:16 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/video-stadt-erweitert-moenchsberggarage-6306676

Schlagzeilen