Politik

Viertel um Salzburger Hauptbahnhof wird noch dichter

Der Gestaltungsbeirat diskutierte erstmals über das Projekt "Porschehof". Bis Herbst entscheidet das Land, ob saniert oder neu gebaut wird.

Zur schönen Aussicht...  SN/wizany
Zur schönen Aussicht...

Der mit fünf Architekten und Stadtplanern besetzte Gestaltungsbeirat ist bei der Begutachtung aller wichtigen Bauprojekte in Salzburg außerhalb der historischen Altstadt eingebunden. Nach dem turnusmäßigen Wechsel trat das Gremium am Mittwoch und Donnerstag erstmals in neuer Besetzung zusammen.

Der Wiener Architekt Ernst Beneder löst den Südtiroler Walter Angonese als Vorsitzenden ab. Neu an seiner Seite sind Architektin Marina Hämmerle aus Vorarlberg und Architekt Peter Haimerl aus München. Architektin Kornelia Gysel aus Zürich ist Ersatzmitglied. Vom bisherigen Team bleibt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 03:28 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/viertel-um-salzburger-hauptbahnhof-wird-noch-dichter-31009573