Politik

Vom Schiffskapitän und Flüchtling zum Walser Gastronomen

In seiner Heimat Syrien hat Hassan Dahrou große Frachtschiffe über die Meere pilotiert. Er wollte umsatteln und baute ein Restaurant - als die ersten Bomben fielen. Nun hat sich der Flüchtling seinen Traum erfüllt.

Hassan Dahrou ist erst 37 Jahre alt - hat in seinem Leben aber schon viel erreicht: Wohnhaft in der syrischen Hafen-Metropole Latakia hat er in Ägypten Marinewissenschaften studiert und war als Frachtschiffkapitän auf allen Weltmeeren unterwegs.

Dahrou war Vater von vier Kindern und hat sehr gut verdient. Weil er aber mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte, wollte er 2011 beruflich umsatteln: "Es war immer mein Traum, ein Restaurant zu führen. Also habe ich in meinem Heimatdorf eines ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 07:51 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/vom-schiffskapitaen-und-fluechtling-zum-walser-gastronomen-63433990