Politik

Vorzieheffekt - Salzburgs Bauwirtschaft fürchtet Auftrags-Loch im nächsten Jahr

Weil der Bund bis zu 14 Prozent Prämie für Investitionen zahlt, gibt es einen Bauboom. Aber es regiert die Sorge, dass 2022 dann diese Aufträge fehlen.

Bauboom, weil der Bund bis zu 14 Prozent Prämie für Investitionen zahlt. SN/jürgen fälchle - stock.adobe.com
Bauboom, weil der Bund bis zu 14 Prozent Prämie für Investitionen zahlt.

Christian Struber, Geschäftsführer der gemeinnützigen Salzburg Wohnbau, analysiert den derzeitigen Bauboom samt der anhaltenden Preisrallye so: "Ich bin mir 1000-prozentig sicher, dass ein Drittel der derzeitigen Bauinvestitionen im Tourismus heuer nicht stattgefunden hätte, wenn nicht die Pandemie und die Investitionsprämie zusammengefallen wären. Denn mit dieser lukrativen Prämie, wo man bis zu 14 Prozent der Investition geschenkt bekommt, ist das ein großer Anreiz."

Daher würden gerade Tourismusbetriebe die Zeit ohne Gäste für eine Baustelle nutzen, sagt der Baumanager - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2022 um 03:53 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/vorzieheffekt-salzburgs-bauwirtschaft-fuerchtet-auftrags-loch-im-naechsten-jahr-105815122