Politik

Wer schwänzt, verliert das Taschengeld

40 Euro erhält ein Asylbewerber pro Monat. Es ist meist sein einziges Einkommen. Es kann beim Boykott von Deutschkursen gestrichen werden.

Wer schwänzt, verliert das Taschengeld SN/robert ratzer

Seit kurzem hängt eine Kundmachung in allen Flüchtlingsquartieren des Landes, die dort für Aufsehen sorgt: "Sehr geehrte Damen und Herren! Seit 1. November 2016 ist die Teilnahme am Deutsch-Unterricht, welcher von der Volkshochschule Salzburg organisiert und angeboten wird, verpflichtend! Bei Nichtteilnahme oder/und Störung des Unterrichts können künftig im Einzelfall Leistungen aus der Grundversorgung (insbesondere das monatliche Taschengeld) eingestellt werden."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 07:27 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wer-schwaenzt-verliert-das-taschengeld-936571