Politik

Wie die Salzburger Parteichefs der Spaltung begegnen wollen

Corona hat einen Riss in der Gesellschaft hinterlassen. Die fünf Salzburger Parteichefs erklären, wie sie den Riss wieder heilen wollen und ob sie mit weiteren Lockdowns rechnen.

Auch zwischen Regierung und Opposition im Salzburger Landtag hing der Himmel im abgelaufenen Jahr 2021 nicht immer voller Geigen – im Gegenteil.  SN/land salzburg/franz neumayr
Auch zwischen Regierung und Opposition im Salzburger Landtag hing der Himmel im abgelaufenen Jahr 2021 nicht immer voller Geigen – im Gegenteil.

Grüne: Das Motto lautet Gelassenheit

LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Landessprecher der Salzburger Grünen.  SN/land salzburg
LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Landessprecher der Salzburger Grünen.

Spaltung? "Das möchte ich ein bisschen relativieren und diesem Ruf widersprechen, dass es eine Spaltung gibt", meint Grünen-Chef Heinrich Schellhorn. Die radikalen Impfgegner sind für ihn nur eine kleine Gruppe, die eben laut schreie. "Der Großteil der Menschen ist solidarisch und ist sich dessen bewusst, dass wir nur gemeinsam aus der Pandemie kommen." Auf die Menschen zuzugehen sei insofern schwierig, weil in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:10 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wie-die-salzburger-parteichefs-der-spaltung-begegnen-wollen-114885097