Politik

Wie viel Türkis in Salzburgs ÖVP steckt

Im Bund ist die Volkspartei umgefärbt. Während in Salzburg weiterhin "Schwarze" regieren. Daran dürfte sich so schnell auch nichts ändern.

Wenn Schwarze mit Türkisen jubeln, hier bei der Landtagswahl 2018 im Chiemseehof: Wilfried Haslauer, Harald Preuner, Sebastian Kurz. SN/övp, montage sn
Wenn Schwarze mit Türkisen jubeln, hier bei der Landtagswahl 2018 im Chiemseehof: Wilfried Haslauer, Harald Preuner, Sebastian Kurz.

In letzter Zeit hört man es wieder oft, dieses Gerücht: Landeshauptmann Wilfried Haslauer werde sich im Herbst bewerben, um Helga Rabl-Stadler als Präsident der Salzburger Festspiele nachzufolgen. Ein Dutzend Mal hat der bald 65-Jährige das schon dementiert - mal mehr, mal weniger genervt. Er wolle 2023 noch einmal bei der Landtagswahl kandidieren, hat Salzburgs ÖVP-Chef stets betont.

Egal, wie es letztlich kommt. Darüber, wer Haslauer einmal politisch beerben wird, wird längst spekuliert. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (33) wird als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:12 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wie-viel-tuerkis-in-salzburgs-oevp-steckt-102071989