Politik

Wieder gesund nach Corona

Gut 450 Menschen in Salzburg haben die Covid-19-Erkrankung bereits überstanden (Stand: 9. April, 9:30 Uhr). Doch ab wann gilt man als gesund?

Mit einer Plasmaspende kann anderen Covid-19-Betroffenen geholfen werden, die nicht schnell genug eigene Antikörper bilden.  SN/örk/thomas marecek
Mit einer Plasmaspende kann anderen Covid-19-Betroffenen geholfen werden, die nicht schnell genug eigene Antikörper bilden.

Für verschiedene Krankheitsverläufe gelten auch verschiedene Regeln, klärt die Salzburger Landessanitätsdirektion auf. Unterschieden wird bei der Entlassung nach Erkrankten, die zu Hause in Quarantäne waren, und jenen, die bei einem schwereren Verlauf im Krankenhaus gepflegt wurden.

Ende der häuslichen Isolation

War man bei leichtem Krankheitsverlauf mindestens 14 Tage zu Hause und treten seit mindestens 48 Stunden keine Symptome mehr auf, dann wird von der Behörde die Quarantäne beendet. Wenn man aufgrund eines schweren Krankheitsverlaufs zuvor im Spital war, kann die Quarantäne frühestens 14 Tage nach Entlassung aus dem Krankenhaus aufgehoben werden. Voraussetzung sind wiederum die Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden sowie die Rücksprache mit einem Arzt beziehungsweise einer Ärztin.

Strengere Regeln für Betreuungseinrichtungen

Für die Bewohner und das Personal einer Betreuungseinrichtung mit gefährdeten Personen wie Alters- oder Pflegeheime müssen zusätzlich zwei negative Tests im Abstand von 24 Stunden vorliegen.

Entlassung aus dem Krankenhaus

Krankenhaus-Patienten mit Covid-19 können in häusliche Quarantäne entlassen werden, sobald sich ihr Zustand entsprechend gebessert hat. Hatten sie im Spital seit 48 Stunden keine Krankheitszeichen mehr und zwei Tests im Abstand von 24 Stunden waren negativ, gelten sie als gesund und können ohne weitere Auflagen nach Hause gehen.

Plasmaspenden beim Roten Kreuz

Personen, die offiziell wieder gesund sind, können anderen Menschen mit einer schweren Covid-19-Erkrankung helfen können. Im Laufe der Erkrankung bildet der Körper Immunzellen. Die Antikörper befinden sich in der Blutflüssigkeit. Mit einer Plasmaspende kann so Covid-19-Betroffenen geholfen werden, die nicht schnell genug eigene Antikörper bilden können. Alle Infos dazu gibt es beim Roten Kreuz unter der Telefonnummer 0800 190 190.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.11.2020 um 09:56 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wieder-gesund-nach-corona-86015230

Kommentare

Schlagzeilen