Politik

Wieder weniger Arbeitslose in Salzburg

Das AMS spricht von einer guten Entwicklung im Bauwesen und in der Warenproduktion. Damit wird auch wettgemacht, dass eine andere Branche sich nicht gut entwickelt.

Jacqueline Beyer, Leiterin des AMS Salzburg. SN/ams
Jacqueline Beyer, Leiterin des AMS Salzburg.

"Der späte Ostertermin erst in der zweiten Aprilhälfte hat heuer ein frühes Auslaufen der Beschäftigung im Wintertourismus verursacht, denn deshalb wird das Personal vielfach nicht bis zu den Feiertagen durchbeschäftigt", beschreibt Jacqueline Beyer, Landesgeschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Salzburg, die aktuelle Arbeitsmarktlage: "Die Folge ist ein frühes Einsetzen der Saisonarbeitslosigkeit und damit ein starker Zuwachs der Arbeitslosigkeit bei Arbeitskräften aus dem Hotel- und Gastgewerbe".

Dass die Arbeitslosigkeit in Summe trotzdem weiter abgebaut werden konnte, geht vor allem auf das Konto der Bauwirtschaft, wo die gute Wetterlage zu einem intensiven Einsetzen der Bautätigkeit und einem starken Arbeitslosenrückgang geführt hat. Auch in der Warenproduktion äußert sich die gute Konjunktur in einer weiterhin deutlich sinkenden Arbeitslosigkeit, so die Feststellung des AMS.

Insgesamt waren zum Stichtag Ende März 12.202 Personen im Bundesland Salzburg arbeitslos gemeldet. Das sind um 436 Vorgemerkte bzw. 3,4 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres (Österreich: -5,4%).

An Schulungen und Ausbildungen des AMS haben 2.433 Personen, 10,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, teilgenommen. Diese eingerechnet, waren 14.635 Personen ohne Beschäftigung - ein Minus von 4,6 Prozent (Österreich: -7,4%).

Eine vorsichtige Beschäftigungsprognose zeigt für Salzburg im März einen eher moderaten Beschäftigungszuwachs von 0,6 Prozent (die exakte Zahl der unselbständig Beschäftigten steht erst zur Monatsmitte fest) auf etwa 264.000 Dienstverhältnisse. Daraus folgt eine Arbeitslosenquote von voraussichtlich 4,4 Prozent nach nationaler Berechnungsmethode, das ist bundesweit der zweitniedrigste Wert nach Tirol.

Quelle: SN

Aufgerufen am 02.12.2020 um 10:56 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wieder-weniger-arbeitslose-in-salzburg-68148604

Schlagzeilen