Politik

Wohnbauförderung: Für Häuslbauer gibt's künftig nur noch die Hälfte

Die Verhandlungen laufen. Aber schon jetzt steht fest: Ab nächstem Jahr gibt es maximal 24.000 Euro für Antragsteller. Bei großen Bauvorhaben gibt es Kürzungen.

Wer für seinen Hausbau 2015 Wohnbauförderung beantragte, durfte sich über 50.000 Euro freuen. Jetzt gibt es nur noch knapp die Hälfte – maximal. SN/robert ratzer
Wer für seinen Hausbau 2015 Wohnbauförderung beantragte, durfte sich über 50.000 Euro freuen. Jetzt gibt es nur noch knapp die Hälfte – maximal.

Die Wohnbauförderung wird repariert - wieder einmal, muss man dazu sagen. Denn seit mit 1. April 2015 das neue Fördersystem mit nicht rückzahlbaren Einmalzuschüssen in Kraft getreten ist, gab es dauernd etwas zu tun - für die alte Landesregierung und jetzt auch für die neue.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.10.2018 um 05:08 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/wohnbaufoerderung-fuer-haeuslbauer-gibt-s-kuenftig-nur-noch-die-haelfte-38861779