Politik

Zahl der Spitalspatienten in Salzburg liegt 20 Prozent über der Prognose

In Salzburg wurde der fünfstufige Notfallplan für die Spitäler um eine sechste Stufe erweitert. Wo sich die Menschen anstecken, lässt sich in Salzburg derzeit kaum noch nachvollziehen.

Die Zahl der Covid-Patienten im Spital steigt in Salzburg weiter an. SN/stauffer
Die Zahl der Covid-Patienten im Spital steigt in Salzburg weiter an.

Die Zahl jener Personen, die wegen einer Coronainfektion in Spitalsbehandlung sind, steigt weiter. Am Sonntag waren es 118 Menschen, davon 17 auf der Intensivstation. Vonseiten der Spitäler wird aber betont, dass auch die Covid-Patienten auf den Normalstationen in einem schlechten Zustand seien und etwa Sauerstoff benötigten.

Externe Experten hatten für den Salzburger Landesmedizinstab errechnet, dass man bis zum 10. November jene Kapazitäten erschöpft haben werde, die zusätzlich für die Coronaversorgung geschaffen wurden. Allerdings hat sich die Prognose bereits ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/zahl-der-spitalspatienten-in-salzburg-liegt-20-prozent-ueber-der-prognose-95011522