Politik

Zu viele Bustouristen: Hallstatt nimmt sich die Stadt Salzburg zum Vorbild

Die Gemeinde im Salzkammergut will dem Massentourismus mit demselben Voranmeldesystem für Reisebusse wie in Salzburg einen Riegel vorschieben.

Busse haben in Salzburg geregelte Zu- und Abfahrtszeiten. SN/robert ratzer
Busse haben in Salzburg geregelte Zu- und Abfahrtszeiten.

Hier die barocke Altstadt unterhalb der Festung. Dort der malerische Ortskern am See mit seinen Häusern und den beiden Kirchen. Die Stadt Salzburg und Hallstatt haben kaum etwas gemeinsam. Auch bei der Bevölkerungszahl lassen sich keine Parallelen ziehen: Salzburg hat mehr als 150.000 Einwohner, Hallstatt nicht einmal 800.

Am ehesten eint die beiden Orte ihr Status als UNESCO-Welterbe - und damit der ungebrochene Ansturm von (Tages-)Touristen aus aller Welt. Ein erheblicher Teil davon reist als Besuchergruppen in Reisebussen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 05:50 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/zu-viele-bustouristen-hallstatt-nimmt-sich-die-stadt-salzburg-zum-vorbild-64780852