Politik

Zu viele Kinder in Salzburger Volksschule: Inspektor will Maskenpflicht

In Grödig wurden jede Woche mehr Kinder angemeldet, jetzt schritt der Inspektor ein: Wenn mehr als die Hälfte anwesend ist, droht die Maske.

Maske im Unterricht: Wenn die Klassen zu voll sind, können Direktoren das auch in Volksschulen anordnen. SN/JackF - stock.adobe.com
Maske im Unterricht: Wenn die Klassen zu voll sind, können Direktoren das auch in Volksschulen anordnen.

Ein Brief der Schulleitung der Volksschule in Grödig hat am Mittwoch zu Verunsicherung bei einigen Eltern geführt. In dem Schreiben weist die Direktorin darauf hin, dass in allen Klassen, in denen mehr als die Hälfte aller Schüler anwesend ist, eine Maskenpflicht angeordnet werden könne. Wegen der vielen Anmeldungen von Kindern für die Betreuung gerate die Schule an Kapazitätsgrenzen. Vier Klassen könnten von der Maskenpflicht betroffen sein. Die Schulleiterin bittet in dem Schreiben darum, ob es nicht doch bei dem einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.03.2021 um 07:09 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/zu-viele-kinder-in-salzburger-volksschule-inspektor-will-maskenpflicht-98699731