Politik

Zwei neue Park-&-Ride-Plätze fertig, dritter kommt

Der neue Park-&-Ride Parkplatz in Gersbach bei Henndorf sowie die Erweiterung des Park-and-Ride Parkplatzes in Obertrum am See wurden kürzlich fertiggestellt. Der Park-and-Ride-Parkplatz in Eben im Pongau soll bis Mai 2017 fertig sein.

Zwei neue Park-&-Ride-Plätze fertig, dritter kommt SN/sn
Hofrat Kurt Heimer (Land Salzburg), Bürgermeister Herbert Farmer (Gemeinde Eben) und Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) mit den Plänen für die geplante Park-&-Ride-Anlage in Eben.

Verkehrslandesrat Hans Mayr (SBG) hat schon vor längeren angekündigt, bis Ende der Legislaturperiode rund 1000 Park-&-Ride-Parkplätze zu schaffen. Nun kann er mit ersten Vollzugsmeldungen aufwarten.


Neue Park-and-Ride-Parkplätze in Gersbach bei Henndorf

In Gersbach bei Henndorf wurde eine neue Park-and-Ride-Anlage sowie eine neue Bushaltestelle mit einem Buswartehäuschen an der alten B1 errichtet. Die Anlage wurde Anfang Dezember fertiggestellt und hat jetzt zirka 17 Pkw-Stellplätze sowie zwölf überdachte Fahrradabstellplätze. Zusätzlich wird es eine E- Ladestation für ein E-Bike und ein Elektroauto geben.

Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage in Obertrum

Um geordnete Abstellmöglichkeiten für die zahlreichen Pendlerinnen und Pendler dieser Region schaffen zu können, insbesondere aufgrund der attraktiven Lage im unmittelbaren Nahbereich der L101 Mattseer Landesstraße, wurde die bestehende Park-and-Ride-Anlage erweitert. Durch die Erweiterung in Richtung Osten stehen künftig insgesamt 46 Pkw-Stellplätze und sechs Fahrradabstellplätze den Pendlerinnen und Pendlern zur Verfügung.

Mit dieser geplanten Maßnahme sollen bei diesem Kreuzungspunkt die Umsteigemöglichkeiten vom Individualverkehr auf den öffentlichen Busverkehr wesentlich verbessert werden sowie die Anzahl der Fahrgäste im öffentlichen Verkehr und der Modal Split (Verkehrsmittelwahl) zugunsten des öffentlichen Verkehrs erhöht werden.

Park-and-Ride-Anlage in Eben im Pongau

Durch den neuen Park-and-Ride- sowie Park-and-Drive-Parkplatz (Fahrgemeinschaftsparkplatz) in Eben im Pongau werden künftig insgesamt 88 Pkw-Stellplätze den Pendlerinnen und Pendlern der Region zu Verfügung stehen. Die neue Anlage, die bis Mai 2017 fertiggestellt sein soll, liegt unmittelbar an der A10-Autobahnabfahrt Eben im Pongau. Das Asfinag-Grundstück, auf dem der Parkplatz errichtet wird, liegt im Zwickel zwischen A10, der B99 und der L219. Die Zufahrt zu dem Parkplatz erfolgt über eine neu errichtete Zufahrt von der L219 Filzmooser Landesstraße. Die Errichtungskosten teilen sich die Asfinag, Land und die Gemeinde Eben.

Zusätzlich wird auf dem Parkplatz ein Busterminal mit zwei Bushaltestellen errichtet. Bei diesem Busterminal können zukünftig die Fahrgäste auf kurzem Wege zwischen zwei Buslinien umsteigen. Dieser Parkplatz mit neuen Bushaltestellen und überdachten Radabstellanlagen für 20 Fahrräder wird somit ein moderner neuer multimodaler Umsteigeknoten in Eben. Einerseits wird das Umsteigen von Pkw auf Pkw-Fahrgemeinschaften und andererseits das Umsteigen von Pkw auf Bus möglich sein. Die Asfinag und das Land unterstützen die Bildung von Fahrgemeinschaften durch die Errichtung von Fahrgemeinschaftsparkplätzen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 09:33 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/zwei-neue-park-ride-plaetze-fertig-dritter-kommt-611566

Erfolgreicher Heiratsantrag im Salzburger Eisstadion

Erfolgreicher Heiratsantrag im Salzburger Eisstadion

Am Sonntag beim Heimspiel gegen Linz machte Dominik Furlan seiner Freundin einen überraschenden Heiratsantrag - und bekam ein "Ja". Verwandte, Freunde sowie die Fans des EC Red Bull Salzburg und der Black …

Schlagzeilen