Politik

Zweites Touristen-Shuttle und autofreie Gstättengasse geplant

Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner will im nächsten Jahr eine Shared-Space-Zone vor dem Haus der Natur umsetzen. Und er will den Verkehr in der Innenstadt umleiten.

Das „Kranzlfahren“ in der Innenstadt soll in wenigen Wochen vorbei sein. Beim Franz-Josefs-Kai (direkt beim Rot-Kreuz-Parkplatz) sollen Autolenker wieder geradeaus fahren dürfen.  SN/robert ratzer
Das „Kranzlfahren“ in der Innenstadt soll in wenigen Wochen vorbei sein. Beim Franz-Josefs-Kai (direkt beim Rot-Kreuz-Parkplatz) sollen Autolenker wieder geradeaus fahren dürfen.

Die Mönchsberggarage in der Stadt Salzburg soll also ohne Umweltverträglichkeitsprüfung erweitert werden können. Das Bundesverwaltungsgericht hat geurteilt.

Aber was dann? Von einer Sperre des Neutors will Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) jedenfalls nichts wissen. Gedanken zum Innenstadtverkehr gebe es ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.09.2019 um 06:29 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/zweites-touristen-shuttle-und-autofreie-gstaettengasse-geplant-75221383