Sport

Austria Salzburg siegt dank Elfer-Held wieder

Mit einem klaren Sieg über den Tabellen-Vierten Kitzbühel kehrte die Salzburger Austria am Samstag Nachmittag auf die Siegerstraße zurück.

Austria Salzburg siegt dank Elfer-Held wieder SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Andreas Bammer (Mitte) schoss zwei Treffer.

Nach der deutlichen 1:4-Niederlage in St. Johann in der Vorrunde bezwang die Schmidt-Elf die Gäste aus Tirol mit 3:0 (2:0) und nahm damit den Verfolgern wertvolle Punkte im Kampf um den Meistertitel in der Regionalliga West ab. Dabei agierten die Violetten ab der 21. Minute in Unterzahl, nachdem Torhüter Stefan Ebner den Tiroler Dzidziguri im Strafraum zu Fall brachte. Der eingewechselte Ersatztorhüter Vladimir Zhilyaev parierte den fälligen Elfmeter. In der 74. Minute wurde Zhilyaev dann zum Helden des Nachmittags, als er auch den zweiten Elfmeter nach erneutem Foulspiel im Strafraum der Violetten parierte. Auch mit einem Mann weniger am Platz dominierten die Gastgeber die weitere Partie und gingen nach 90 Minuten als verdiente Sieger vom Platz. "Die Mannschaft hat nach den intensiven Gesprächen und Trainings in der vergangenen Woche eine starke Reaktion gezeigt", sagte Trainer Klaus Schmidt nach der Partie. "Jeder hat für jeden gekämpft. Wir können mit der gesamten Mannschaftleistung wirklich sehr zufrieden sein", war auch Co-Trainier Thomas Klochan von seiner Mannschaft begeistert. Die Tore für die Austria erzielten Niko Vavrousek (12.) und Andreas Bammer (15., 52.).

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.11.2018 um 02:33 auf https://www.sn.at/salzburg/sport/austria-salzburg-siegt-dank-elfer-held-wieder-3085846

Schlagzeilen