Sport

Salzburg schraubt Erwartungen in die Höhe

Beim Sieg gegen Liepaja hat sich abermals Bernardo in den Blickpunkt gespielt.

Salzburg schraubt Erwartungen in die Höhe SN/GEPA pictures
Bernardo hat im zentralen Mittelfeld die Rolle von Naby Keïta eingenommen. Gegen Liepaja glänzte er auch als Torschütze.

Fußballmeister Red Bull Salzburg hat in der Sommerpause kräftig eingekauft. Von den Neuen Munas Dabbur, Marc Rzatkowski, Henrik Gulbrandsen, Wanderson und Stefan Stangl kam am Dienstag beim 2:0-Auswärtssieg in der Champions-League-Qualifikation gegen Liepāja aber nur Stürmer Dabbur zum Einsatz. Gulbrandsen saß auf der Ersatzbank, Wanderson wegen einer fehlenden Freigabe aus Spanien gar nur auf der Tribüne. Rzatkowski und Stangl hatten die Reise nach Lettland überhaupt nicht mitgemacht.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 01:04 auf https://www.sn.at/salzburg/sport/salzburg-schraubt-erwartungen-in-die-hoehe-1240597