Wahl 2019 Zum Wahlschwerpunkt ...
Wahl 2019

"Salzburg wählt": Drei Schüler liefern Infos für junge Wähler

Eine Website mit Infos zur Wahl aus allen 119 Gemeinden - dieses Projekt ist im Rahmen einer Diplomarbeit entstanden. Die Motivation dazu: "Es betrifft uns ja auch selber."

Theo Kämmerer, Julia Gell, Sebastian Kardeis SN/sn
Theo Kämmerer, Julia Gell, Sebastian Kardeis

26.200 Salzburgerinnen und Salzburger dürfen am Sonntag erstmals Gemeindevertretung und Bürgermeister wählen, weil sie über 16 Jahre alt sind. Doch wie informieren sich Jugendliche, wen sie wählen sollen? Vor allem, wenn man noch wenig Vorwissen über die politischen Inhalte hat. Das haben sich auch Theo Kämmerer, Julia Gell und Sebastian Kardeis gefragt. Die 19-jährigen Schüler der HLW Annahof besuchen den Zweig Kommunikations- und Mediendesign und haben es sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit zur Aufgabe gemacht, ansprechende Inhalte für Erstwähler aufzubereiten.

Daraus entstanden ist das Projekt "Salzburg wählt". Die Website ist seit Mittwochabend vollständig befüllt. Das Trio hat den Kandidaten dieselben fünf Fragen gestellt, zum Beispiel: "Warum sollen ausgerechnet Erstwähler Sie wählen?" Zu allen 119 Gemeinden gibt es das vergangene Wahlergebnis grafisch aufbereitet. Außerdem sind die Öffnungszeiten der Wahllokale in der jeweiligen Gemeinde angegeben. "Derzeit erreicht unsere Website zirka 40.000 junge Menschen, die sich über unsere Seite informieren. Zusätzlich gibt es auf Instagram Fakten zur Wahl unter @salzburgwaehlt", sagt Theo Kämmerer. Den Server für die Website stelle die Firma Conova gratis zur Verfügung.

Bei der Diplomarbeit der drei Schüler gibt es einen Theorie und Praxisteil. "Normalerweise ist das nur ein kleines fiktives Projekt, wir aber wollten etwas Cooles machen, was jungen Menschen wirklich nützt - weil es uns ja auch selber betrifft, da es kaum ansprechende Informationen für Jugendliche und Erstwähler gibt. Bei uns gibt es das jetzt auf einen Blick und außerdem digital konsumierbar", sagt Kämmerer. Er selbst komme aus Elixhausen - dort trete nur ein Bürgermeisterkandidat an. Ebenso in Obertrum, wo Sebastian Kardeis zuhause ist. Anders ist das mit der Auswahl in Grödig, wo Mitschülerin Julia Gell wohnt. Sie wisse erst durch dieses Projekt der Diplomarbeit, wem sie am Sonntag ihre Stimme geben werde.


Quelle: SN

Aufgerufen am 26.01.2021 um 03:53 auf https://www.sn.at/salzburg/wahl-2019/salzburg-waehlt-drei-schueler-liefern-infos-fuer-junge-waehler-66833215

Kommentare

Schlagzeilen