Wirtschaft

600 Euro mehr Pension ist ein großer Wunsch

Sicherheit ist den Salzburgern bei der Vorsorge wichtig. Viele sparen fürs Alter.

600 Euro mehr Pension ist ein großer Wunsch SN/www.bilderbox.com
Symbolbild.

Eine klare Differenz zwischen Wunsch und Realität zeigt eine Befragung der Sparkassen: Die Salzburger wünschen sich im Schnitt 1711 Euro netto Pension pro Monat. De facto liegt die Durchschnittspension aber bei nur 1100 Euro. Die Hälfte der Befragten fühlt sich nicht gut abgesichert, obwohl 91 Prozent eine Altersvorsorge wie eine Lebens- oder Pensionsversicherung haben. Im Monat sparen die Befragten 135 Euro für das Alter. Die jüngeren Salzburger sind etwas sparfaul: Die unter 39-jährigen Salzburger geben 90 Euro für die Altersvorsorge aus, im Österreich-Schnitt sind es 156 Euro.

Viele Salzburger legen zudem einen Notgroschen zur Seite, mehr als die Hälfte spart auch für Immobilien oder Autos. Sicherheit ist den Sparern wichtig: 54 Prozent wählen eine Veranlagung mit geringem Risiko, 26 Prozent wollen eine hohe Rendite.

Zwischen März und April hat die GfK Austria im Auftrag der Sparkassen 109 Salzburger und insgesamt 1000 Österreicher befragt. Die Interviewten waren zwischen 15 und 65 Jahre alt und haben einen Internetzugang.

Aufgerufen am 12.12.2018 um 08:15 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/600-euro-mehr-pension-ist-ein-grosser-wunsch-1236961

Schlagzeilen