Wirtschaft

Airport-Sprecher Alexander Klaus: "Das Virus Flughafen bekommt man nicht weg"

Die bevorstehende Sanierung der Flughafenpiste sei auch für ihn "einmalig".

Alexander Klaus spricht für den Salzburg Airport. Der 49-Jährige begann seine Karriere beim Flughafen vor 25 Jahren.  SN/robert ratzer
Alexander Klaus spricht für den Salzburg Airport. Der 49-Jährige begann seine Karriere beim Flughafen vor 25 Jahren.

Die Arbeit von Alexander Klaus wird derzeit von einem Thema dominiert: Der Pressesprecher des Salzburger Flughafens bekommt täglich mehrere Anfragen von Zeitungen, Nachrichtenportalen und Fernsehsendern zur Sanierung der Piste, die am Mittwoch beginnt. Fünf Wochen lang werden keine Flugzeuge abheben und landen - ein Novum in der Geschichte des Airports. Dementsprechend präsent ist Klaus derzeit in den Medien.

"Das ist auch für mich einmalig", sagt der Flughafensprecher über das "Generationenprojekt". Eine derartige Baustelle werde er in seiner Laufbahn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:28 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/airport-sprecher-alexander-klaus-das-virus-flughafen-bekommt-man-nicht-weg-69223855