Wirtschaft

Alte Seilbahn-Sessel aus Dienten sind Verkaufsschlager

Die Hochkönig Bergbahnen haben den Gabühellift, der am Sonntag seine letzte Fahrt hatte, verkauft.

Nach über 26 Jahren im Dienst transportierte der Doppelsessellift auf den Gabühel in Dienten am Sonntag zum letzten Mal Gäste. (Archivbild) SN/hochkönig bergbahnen
Nach über 26 Jahren im Dienst transportierte der Doppelsessellift auf den Gabühel in Dienten am Sonntag zum letzten Mal Gäste. (Archivbild)

Nach über 26 Jahren im Dienst transportierte der Doppelsessellift auf den Gabühel in Dienten am Sonntag zum letzten Mal Gäste. Insgesamt waren es in all den Jahren rund sieben Millionen. Elf Minuten benötigte man mit dem Lift auf den Berg. Er war noch fixgeklemmt. Das heißt, dass es einem beim Einsteigen die Sitzfläche des Sessels in die Kniekehlen rammte und dass beim Aussteigen nicht gezögert werden durfte. Der "Gabichilift" weicht jetzt einer kuppelbaren 10er-Kabinenbahn, die in der kommenden Wintersaison 2019/2020 in Betrieb gehen wird.

Der alte Lift wird in Russland weiter genützt. Eine Ausnahme bilden 20 der insgesamt 260 Sessel. Sie wurden um je 380 Euro an Privatpersonen verkauft, berichtet Sebastian Nadeje, Marketingleiter der Hochkönig Bergbahnen. "Die Käufer sind langjährige Gäste, Leute aus der Region und Mitarbeiter der Bergbahnen. Das Interesse für die Sessel war sehr groß. Wir hätten mehr verkaufen können." Die letzten drei wurden über Facebook versteigert. Wie viel das eingebracht hat, war am Dienstagvormittag noch nicht ermittelt. Die meisten Leute stellen sich die Sessel einfach in den Garten oder auf die Terrasse, sagte Nadeje. "Einige bauen sich Schaukeln daraus."

Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:53 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/alte-seilbahn-sessel-aus-dienten-sind-verkaufsschlager-68527819

Kampfabstimmung über neue Krabbelgruppen

Kampfabstimmung über neue Krabbelgruppen

80 Krabbelgruppenplätze bräuchte man in Saalfelden, anbieten kann man nur 40. Deshalb soll ein Haus mit acht Krabbelgruppen her. Darüber ist man sich einig. Über das Wo nicht. Der Gemeindevertretung werden am …

Schlagzeilen