Wirtschaft

Am Kohlmais hat alles begonnen

Eine Seilbahn um 30 Mill. Euro fährt dort, wo 1945 der erste Lift entstand.

Sogar der Tiroler Liftkaiser und Sprecher der österreichischen Seilbahnwirtschaft Franz Hörl kam am Freitag nach Salzburg und lobte die Leistungen der Saalbacher, die für viele ein Vorbild seien. "Wir werden viel kritisiert", sagte er. "Aber die Seilbahnwirtschaft und der Tourismus haben den Wohlstand in die Täler gebracht."

Beispielhaft zeigt sich das am Saalbacher Hausberg Kohlmais. Einst war Saalbach eines der ärmsten Dörfer Salzburgs. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden für ein paar Jahre keine Gäste ins Tal gelassen, weil ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 06:06 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/am-kohlmais-hat-alles-begonnen-62885023