Wirtschaft

Anifer Traditionshotel Friesacher ist nach Millionenumbau wieder geöffnet

Die Hotelierfamilie Friesacher in Anif investierte 15 Millionen Euro in Abriss und Neubau des Haupthauses. "Wir haben für die Arbeiten das perfekte Zeitfenster erwischt", sagt der Chef.

Sabine und Michael Friesacher führen das Hotel in Anif in der sechsten Generation.  SN/p8 marketing gmbh
Sabine und Michael Friesacher führen das Hotel in Anif in der sechsten Generation.

In einer Phase der Verunsicherung entschied Hotelier Michael Friesacher, den großen Umbau seines Betriebs in Anif durchzuziehen. "Das war in der ersten Coronawelle. Im Nachhinein betrachtet haben wir ein perfektes Zeitfenster erwischt, das war Glück." Von 1. September bis 15. Juli wurde das Haupthaus des Hotels abgerissen und neu gebaut. "In der meisten Zeit hätten wir ohnehin keine Gäste beherbergen dürfen." Zudem profitierte der Unternehmer von der Investitionsförderung des Bunds. Insgesamt flossen 15 Mill. Euro in den Neubau.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 09:00 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/anifer-traditionshotel-friesacher-ist-nach-millionenumbau-wieder-geoeffnet-107240176